Donnerstag, 13. Mai 2010

Tag 3 – Dein Lieblingsbuch

Natürlich habe ich sehr viele Bücher, die zu meinen Lieblingen zählen. Dazu gehören zum Beispiel die Harry-Potter-Bände oder das hier im Blog schon vorgestellte "Der beste Hund der Welt" von Sharon Creech. Aber wenn ich unbedingt nur ein einziges nennen müsste, dann wäre es Fahrenheit 451 von Ray Bradbury. Die Story finde ich einerseits faszinierend und spannend, sodass sie mich richtig gepackt hatte, andererseits auch sehr tiefgründig und gibt Anlass zum Weiterdenken. Ich bin froh, dass dieses Werk in der Oberstufe als Lektüre eingeführt wurde, denn sonst hätte ich vielleicht dieses gute Buch nie gelesen. Später konnte ich es auch sehr gut noch mal für einen Essay in meinem Studium verwenden. Nicht zu empfehlen ist allerdings die alte Verfilmung von diesem Buch. Darin wurde sehr viel verfälscht und der Hintergrund kommt nicht so wirklich gut heraus. Wer Fahrenheit 9/11 von Michael Moore vielleicht kennt, sollte mal versuchen, die Parallelen zu diesem Buch herzustellen! Das eröffnet noch viele weitere Perspektiven und Gedanken. ;-)

Ach ja, außerdem wünsche ich euch allen einen schönen Feiertag und/oder Vatertag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen