Donnerstag, 20. Mai 2010

Tag 10 – Ein Buch von deinem Lieblingsautoren/diener Lieblingsautorin

Ich gehöre zu den (anscheinend vielen, wie ich lese) Menschen, die keine Lieblingsautorin oder Lieblingsautor haben. Ich habe bisher noch keinen Autor gefunden, von dem ich unbedingt jedes einzelne Werk lesen musste oder bei dem ich hartnäckig seine Werke verfolge. Ich habe mich noch nie dabei ertappt, auf einer Autorenwebsite zu stöbern, um zu erfahren, wann das nächste Buch dieses Autors erscheint. Ich bekomme meist sogar als letztes mit, wenn z.B. Dan Brown einen neuen Roman auf den Markt wirft, obwohl ich seine Bücher bisher immer gerne gelesen habe. Aber wenn ich die Aufgabe lösen müsste, würde ich ganz einfach mal Harry Potter (ja, es ist zwar eine Reihe und nicht ein einzelnes Buch, aber sei es drum) von Joan K. Rowling nehmen. Ich liebe die Harry-Potter-Bände und ich muss sagen, dass mich Rowlings Schreibstil buchstäblich verzaubert hat. Bisher habe ich noch keine Bücher-Reihe bzw. mehrere Bücher des ein und denselben Autors in den Händen gehabt, die mir voll und ganz gefallen haben, so wie bei Harry Potter. Die Bücher hatten mich an keiner einzigen Stelle gelangweilt, ich wurde von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten, was bisher kein Buch und schon gar keine Reihe geschafft hat. Sonst hat ja eigentlich fast jedes Werk ein paar Seiten lange Durststrecken! Bei Harry Potter hatte ich nicht das Gefühl! Und das erkenne ich Rowling hoch an und deshalb ernenne ich sie hier einfach mal zu meiner Lieblingasautorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen