Mittwoch, 20. September 2017

Mein NEUES Buch bei amazon

Vor etwa fünf Jahren hatte ich eine Idee zu einem Buch und habe mich sofort an das Schreiben gemacht. Innerhalb einer Woche stand die erste Hälfte des Buches. Dann habe ich eine Pause eingelegt und mir das Buch ein Vierteljahr später wieder vorgenommen. Dann habe ich in einer weiteren Woche die zweite Hälfte geschrieben.

Es war zwar nicht mein erstes Buch, welches ich geschrieben habe, aber mein erstes "ernsthaftes" Buch, in das ich viel Herzblut gesteckt habe. Deshalb wollte ich mir auch besonders viel Mühe geben. In der folgenden Zeit habe ich es immer wieder überarbeitet, Freunden zum Testlesen gegeben und es bestimmt fünfmal alleine wegen der Rechtschreibung durchgelesen (keine Garantie, dass ich alle verbessert habe!!!).

Als ich dann endlich zu meinem Verlag Anfang 2017 gefunden hatte, wollte ich, dass "Gorans Verschwinden" unbedingt an die Öffentlichkeit kommt. Heute bin ich froh, dass es nun erhältlich ist - und das auch noch bei Amazon! Dort kann man es offiziell als Ebook für 0,99 Euro herunterladen. Ich freue mich sehr.

In dem Roman geht es um einen jungen Mann, der seine große Liebe endlich gefunden zu haben glaubt. Doch eines Tages ist sein Traummann einfach verschwunden. Er begibt sich auf die Suche und kommt dunklen Geheimnissen auf die Spur. Es sei gewarnt, dass das Buch Gewalt und explizite Erotik zwischen Männern enthält.

Abschließend ist es mir wichtig zu erwähnen, dass ich absolut kein finanzielles Interesse habe. Ich muss durch meine Bücher nicht reich werden. Mir geht es eher darum, dass mein Geschreibsel ein Publikum findet und gelesen wird. Daher freue ich mich über Feedback und Kritik - eventuell auch eine Bewertung bei Amazon.

Und nun ist hier der Link zu dem Buch.

Dienstag, 19. September 2017

[SchreibUpdate] September 2017

Ganz viele Schreibideen fliegen derzeit in meinem Kopf herum und an einigen Projekten bin ich schon dabei. Darüber möchte ich im Folgenden berichten.

Zunächst einmal habe ich mein Kinderbuch erst einmal auf Eis gelegt. Ich hatte die Idee dazu ja schon vor einigen Wochen und habe etwa die Hälfte bereits niedergeschrieben. Allerdings bin ich nicht zufrieden damit, da ich (noch) nicht in der Lage bin, kindgerecht zu schreiben. Ich glaube, meine Art zu schreiben, ist eher was für ältere Kinder, Jugendliche oder Erwachsene. Daher pausiere ich dahingegen zunächst einmal.

Stattdessen arbeite ich in meinem Hirn gerade an etwas, das ich als eine "geschriebene Seifenoper für Kids" beschreiben würde. Und zwar plane ich ein paar kürzere Bücher von einem Umfang von ca. 75 bis 100 Seiten, in denen es um eine Schulklasse gehen soll. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre mehr oder weniger alltäglichen Probleme, die ich thematisieren möchte: Von Liebesbeziehungen, Streitigkeiten, Mobbing, Gewichtsproblemen und schlechten Noten sollen diese Geschichten handeln. Jeder Band wird abwechselnd aus der Sicht von vier Klassenkameraden geschrieben, welche von Band zu Band wechseln. Allerdings besuchen alle Protagonisten die selbe Klasse. Am ersten Band schreibe ich schon ganz fleißig. Diese Geschichten sind vor allem für Wattpad gedacht. Diese Seite habe ich wieder für mich entdeckt und ich möchte sie jetzt ein wenig füllen. Gleichzeitig sollen diese Sachen aber dann auch irgendwann auf meinem Blog erscheinen. Der Inhalt der ersten drei Bände besteht sogar schon komplett und ich habe noch viele weitere Idee für die einzelnen "Folgen".

Zu guter letzt bin ich ja nach wie vor dabei, Band 2 meiner Elementum-Reihe zu korrigieren und jede Woche ein Kapitel online zu stellen. Band 2 möchte ich nun auch nach und nach in Wattpad einpflegen, weil ich gemerkt habe, dass Band 1 dort relativ gut aufgenommen wurde.

Damit bin ich für meine Verhältnisse und trotz einer großen Belastung in meinem regulären Beruf ganz schön gut dabei, was das Schreiben betrifft. Ich hoffe, das bleibt so.

Montag, 18. September 2017

[Musik] Doppelleben von Elif

Nach über drei Jahren erschien endlich das zweite Album dieser großartigen Songwriterin und Sängerin. Bisher ist noch nicht so bekannt, wie sie sein sollte. Doch jeder kennt ihren Song "Unter meiner Haut", der von bekannten DJs gecovert wurde. Ich habe das erste Album heiß geliebt und es ist noch heute ein Dauerbrenner bei mir. Es wird nie langweilig. Und so ist nun auch das Folge-Album "Doppelleben".

So heißt auch die erste Single aus dem Album, welche mit orientalischen Klängen und deutschen Sounds überzeugt. Der Text hierzu ist genau wie bei allen anderen Songtexten tiefgründig, aber gleichzeitig auch zum Mitsingen geeignet. Mein Lieblingslied aus diesem Album ist "Schwaz, weiß, grau", welche das Gefühl beschreibt, zwischen zwei Stühlen zu stehen. Bei dem Song "Schön, dass es dich gibt" könnte ich fast immer weinen, weil darin so viel Wahrheit steckt. Bei "High 5" kriege ich einfach nur gute Laune und muss tanzen. "Fort Knox" ist auch ein supertoller Song. Ich könnte hier noch weiter über jedes einzelne Lied schwärmen, weil alle so großartig sind. Wer einen Eindruck von der Sängerin bekommen möchte, sollte sich definitiv ihren YouTube-Kanal anschauen. Da findet man auch Acoustic-Versionen ihrer Lieder.

Ich liebe es und höre so gerne in das Album. Wer ihr eine Chance gibt und mal reinhört, wird sicherlich begeistert sein. Meiner Meinung nach ist sie das Beste, was das deutsche Musikgeschäft derzeit zu bieten hat. Die Musik spricht mich direkt in der Seele an und dabei ist ihre Stimme schön und leicht zugleich - und überhaupt nicht aufgesetzt und übertrieben. Deutsche Mukke at its best!

Sonntag, 17. September 2017

[Elementum 2] Stille Wasser - Kapitel 9

Am nächsten Tag würdigte Marina Robin keines Blickes. Sie grüßte ihn nicht und ignorierte ihn, was ihm Kummer bereitete. Dafür war Aria ihm gegenüber besonders fröhlich. Sie freute sich ungemein auf die Verabredung und sprach unentwegt davon. Sie überlegte, in welche Disko sie gehen würden, was Robin nicht im Geringsten interessierte. Lieber würde er die Zeit mit Marina verbringen.
Da geschah es. Mitten im Mathematik-Unterricht von Frau Funke kam Herr von Zimmenthal in den Klassenraum und bat Marina hinaus. Robin ahnte Schreckliches, aber er konnte ihr ja schlecht nachgehen.
Marina wurde von ihrem Tutor in das Büro des Rektors gerufen, wo nicht nur Herr Quinn an seinem Schreibtisch saß, sondern auch ihre Eltern.
Mama? Papa? Was macht ihr denn hier?“
Wir machen uns Sorgen um dich, mein Schatz“, antwortete Muriel mit einem traurigen Blick in den Augen.
Was ist los?“, wollte das Mädchen wissen.

Samstag, 16. September 2017

[Buch] Battle Royale von Koushun Takami

Inhalt: Eigentlich dachte die Klasse 9B auf dem Weg zu einem Ausflug zu sein. Doch pötzlich findet sie sich auf einer Insel wieder. Sie müssen an dem "Programm" teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse müssen sich gegenseitig umbringen, bis nur noch einer übrig ist.

Meine Meinung: Vor einigen Jahren hatte ich bereits die Verfilmung zu diesem Buch gesehen. Schon lange hatte ich mir deshalb vorgenommen, die literarische Vorlage dazu in die Hand zu nehmen. Nun habe ich es endlich geschafft, die über 600 Seiten durchzulesen. In diesem blutigen Roman geht es um die Klasse 9B einer Schule, die sich auf den Weg zu einem Schulausflug macht. Doch plötzlich werden alle schläfrig. Als sie aufwachen, befinden sie sich auf einer einsamen Insel. Ihnen wird mitgeteilt, dass sie an dem "Programm" teilnehmen. Der Staat fordert sie dazu, sich gegenseitig umzubringen. Es kann nur einer übrig bleiben, der als Gewinner weiterleben darf. Dieses Szenario ist schrecklich. Fortan sind sich ehemalige Freunde misstrauisch und jeder kämpft ums Überleben. Wer solch ein Gemetzel spannend findet, wird seine Freude haben. In fast jedem Kapitel wird plastisch der Tod einer der Klassenkameraden dargestellt. Das ist nichts für zarte Nerven. Ich fand das sehr interessant. Hierbei achtet der Autor darauf, dass die einzelnen Personen ihre eigene Geschichte haben und diese auch (falls sie über längere Zeit im Buch überleben) wieder aufgegriffen wird. Nachteil dabei ist allerdings, dass ich es schwer mit den Namen hatte. Ich stolperte ständig über die japanischen Namen und konnte sie mir nicht merken. Wenn eine Figur dann wieder auftauchte, wusste ich nicht mehr, was vorher über ihn geschrieben wurde. Wer sich das merken kann, kann wahrscheinlich auch eher mit den Charakteren mitfühlen. Ich wurde da leider nicht so emotional ergriffen und prinzipiell war es mir tatsächlich bei den allermeisten egal, wenn sie den Tod gefunden haben. Das ist schade. Bei geläufigeren Namen hätte ich wahrscheinlich noch eher mitgefiebert. Das Buch ähnelt sehr stark an eine sehr bekannte Bestseller-Trilogie. Hier muss aber erwähnt sein, dass dieses japanische Werk vorher geschrieben wurde und daher wahrscheinlich das andere Werk bei diesem hier abgeguckt hat und nicht umgekehrt. Ich hatte zugegebenermaßen sehr viel Spaß beim Lesen und hätte ich nicht so Probleme mit den Namen gehabt, hätte ich es absolut als Meisterwerk angesehen.

Fazit: 4 von 5 Punkten.
℗℗℗℗ 

Taschenbuch: 624 Seiten 
Verlag: Heyne Verlag (10. September 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3453437217 
ISBN-13: 978-3453437210

Freitag, 15. September 2017

[Privat] Meine Yankee Candle Tarts

Duftkerzen fand ich früher nicht gut, da ich davon Kopfschmerzen bekommen habe. Heute sieht es dank Yankee Candles anders aus. Diese Duftkerzen sind nicht nur sehr intensiv und füllen den Raum sehr gut aus, sie sind auch noch sehr verträglich.

Ich weiß, dass es Leute da draußen gibt, die eine riesige Sammlung haben, was diese Kerzenmarke betrifft. Ich habe eine kleine, aber feine Auswahl, die erst aufgestockt wird, wenn ein großer Teil verbraucht ist. Sonst würde ich die Krise kriegen, weil ich mich nie entscheiden könnte, welchen Duft ich heute auswähle.

Heute stelle ich euch meine noch nicht angebrochenen Tarts vor. Ich habe noch ein Glas, welches fast aufgebraucht ist und zwei angebrochene Tarts, die ich auslasse. Aber den Rest präsentiere euch hier.

Am liebsten mag ich die Düfte, die so nach Frische und Wäsche riechen. Da habe ich gleich mehrere von: Sea Salt & Sage, Season of Peace, Baby Powder, Turquoise Sky und mein Favorit Clean Cotton. Der Winter naht und da gefallen mir auch die winterlichen Düfte wie Sugared Apple, Christmas Cookie, Snowflake Cookie und Sweet Apple. Fruchtige Düfte mag ich auch sehr, aber ich habe nur Citrus Tango gerade da. Blumige Düfte muss ich immer ausprobieren. Midnight Jasmine könnte mir gut gefallen. Tarte Tatin und Pain au Raisin sind süße Düfte, die ich ebenfalls gerne im Winter rieche.

Wie gesagt, sind das nur meine aktuellen Düfte. Diese könnten nächstes Jahr ganz anders aussehen. So welche wie Clean Cotton sind allerdings meine All-time-favorites.

Donnerstag, 14. September 2017

[Serienupdate] September 2017

Mit meinem Beruf habe ich momentan wieder sehr viel zu tun, sodass das Serienschauen, so wie es in den letzten Monaten war, etwas abgenommen hat. Trotzdem gibt es ein paar Dinge zu berichten.

Ich habe die erste Staffel von "Atypical" beendet. Diese hat ja nur acht Folgen und daher ging es ganz schnell. Allerdings endet sie mehr oder weniger mit einem Cliffhanger, weshalb ich hoffe, das bald eine neue Staffel erscheint. Bisher finde ich sie nämlich sehr interessant. Zum ersten Mal habe ich eine Serie mit einem Autisten als Protagonisten gesehen.

Das war aber auch schon die einzige Staffel, die ich in den letzten vier Wochen beendet habe. Ansonsten gucke ich hier und da mal eine Folge von verschiedenen Serien.

Bei "Heroes" stocken mein Schatz und ich noch immer. Irgendwie haben wir keinen Kopf, sie weiterzuschauen. Wir greifen eher auf leichtere Kost zurück und haben in der letzten Zeit öfter mal in "The Big Bang Theory" reingeschaut - aber eher kreuz und quer in die Staffeln. Aber hierbei sei erwähnt, dass wir die Staffeln mit Amy und Bernadette defintiv bevorzugen.

"Pretty Little Liars" habe ich auch nicht wirklich weitergeschaut. Nur eine Folge habe ich noch mal gesehen, aber sie packt mich leider nicht mehr so ganz. Mal sehen, ob ich da noch mal irgendwann weiterschaue.

Stattdessen habe ich auf Netflix mit "Daredevil" angefangen. Ich liebe ja Marvel und Superhelden im Allgemeinen. Daher wollte ich schon lange diese Serie sehen. Allerdings hatte ich nie die Zeit dazu, weil ich mit Arrow, Flash und Co. genug Superheldenserien geschaut habe. Da alle diese DC-Serien gerade pausieren, dachte ich mir, dass ich nun die Netflix-Marvelserien schauen könnte. "Daredevil" ist ja die erste, aber dann gibt es noch "Jessica Jones", "Luke Cage", "Iron Fist" und seit neuestem die "Defenders". Da diese Serien pro Staffel nur 13 Folgen (Letztere sogar nur acht!) pro Staffel haben, dachte ich mir, dass sie sich schnell durchschauen lassen. Allerdings habe ich nun die ersten drei Folgen gesehen und muss sagen, dass ich sie bisher ziemlich langatmig findet. Ich hoffe, das entwickelt sich noch.

Ansonsten habe ich ein paar Folgen "Geisterakten" auf Amazon-Prime-Video geschaut. Das ist nicht wirklich eine Serie. Eigentlich ist das eine YouTube-Dokumentation über Geisterjäger. Angeblich soll das real sein. Ich glaube nicht daran, finde es aber dennoch teilweise sehr gruselig.

Bald erscheint ja die dritte Staffel von "Fuller House". Wahrscheinlich werde ich sie schnell durchsuchten. Darauf freue ich mich. Dann habe ich vielleicht nächsten Monat mehr zu berichten.